POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 29.10.2018

0
25

Leer – Versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus

Leer – Am Sonntag kam es in der Zeit zwischen 16:55 Uhr und 17:00 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Evenburgallee. Aufmerksame Nachbarn hatten ein lautes Klirren gehört und unmittelbar die Polizei alarmiert. Der Nachbar hatte sich schließlich auf das Grundstück des tatbetroffenen Hauses begeben und gesehen, wie eine männliche Person die Evenburgallee entlang rannte. Durch den Nachbarn konnte eine Personenbeschreibung abgegeben werden. Es soll sich hierbei um eine schlanke, circa 20 Jahre alte, männliche Person gehandelt haben, die mit einem blauen Kapuzenpullover und einer grauen Jeans bekleidet gewesen sein soll. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch mehrere Kräfte der Polizeiinspektion Leer/Emden verlief jedoch ergebnislos. Bei der Tatortaufnahme konnte festgestellt werden, dass der bislang unbekannte Täter zunächst versuchte die rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln. Da der Versuch fehlschlug, wurde die Terrassentür eingeschlagen, um sich dann Zugang in das Haus zu verschaffen. Hier wurden augenscheinlich zwei Schränke geöffnet. Der Täter verließ das Haus wieder über die Terrassentür und flüchtete fußläufig. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen.

Leer – Diebstahl von Geldbörsen

Leer – Am Samstag in der Zeit zwischen 11:50 Uhr bis 12:00 Uhr wurden aus einem Schnellrestaurant in der Bremer Straße drei Geldbörsen entwendet. Der Angestellte hatte kurzzeitig den Verkaufsraum verlassen, um in die rückwärtige Küche zu gehen. Als er zurückkam, stellte er fest, dass die am Tresen deponierten Geldbörsen, entwendet wurden. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Westoverledingen – Exhibitionistische Handlung

Westoverledingen – Eine Mitarbeiterin einer Tankstelle in der Papenburger Straße alarmierte letzten Samstagabend die Polizei, als ein Kunde exhibitionistische Handlungen an sich in den Tankstellenräumlichkeiten vornahm. Der Mann hatte gegen 22:00 Uhr die Tankstelle betreten und zeigte der Mitarbeiterin sein Geschlechtsteil. Anschließend kaufte er in der Tankstelle noch Alkoholika. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Leer – Hohe Geldforderung nach Handwerkerarbeiten

Leer – Zwei bislang unbekannte Täter drängten durch penetrantes Einreden die alleinstehende Rentnerin dazu, ihre Auffahrt reinigen zu lassen. Für den Arbeitsaufwand in Form von Hochdruckreinigungsarbeiten wurde der Frau ein knapper vierstelliger Betrag berechnet, den sie auch zahlte. Eine Quittung für die Leistung erhielt sie nicht. Die durch die Männer erbrachte Leistung steht in diesem Fall in einem auffälligen Missverhältnis zum geforderten Geldbetrag, sodass ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang betroffene Personen auf unseriöse Handwerker aufmerksam machen, die den Verbrauchern überteuerte Leistungen berechnen. Aus diesem Grund ist es hilfreich zu wissen, mit welcher Handwerkerfirma man einen Vertrag eingeht. Um hohe Geldforderungen durch Handwerker vorzubeugen, kann ein durch den Verbraucher vorab angeforderter Kostenvoranschlag förderlich sein. Eine abschließende Rechnung sollte auch die tatsächlich erbrachten Leistungen beinhalten. Bei verdächtig vorkommenden Dienstleistungsangeboten wird in jedem Falle geraten, die Polizei unter der Notrufnummer 110 oder der Rufnummer der örtlichen Dienststelle zu informieren.

Leer – Verkehrsunfall zwischen Lkw und Vermessungsfahrzeug

Leer – Am heutigen Tag gegen 11:40 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Ford Transit auf der A28, kurz vor der Anschlussstelle Leer-Ost in Fahrtrichtung Oldenburg gerufen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 33-jähriger aus Rastede mit seinem Lkw die A28 in Fahrtrichtung Oldenburg. Kurz vor der Anschlussstelle Leer-Ost kam der Rasteder aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem auf dem Standstreifen abgestellten Vermessungsfahrzeug. Der 55-jährige Fahrer des Vermessungsfahrzeuges befand sich glücklicherweise außerhalb des Pkw’s. Bei dem Unfall wurde keiner verletzt. Der Ford Transit wurde an der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt und musste deshalb abgeschleppt werden. Auch an dem Lkw entstand Sachschaden. Die Fahrbahn musste für circa 1 ½ Stunden halbseitig gesperrt werden.

Leer – Verkehrsunfallflucht

Leer – Am Samstag wurde in der Zeit zwischen 06:45 bis 12:45 Uhr ein geparkter schwarzer VW Passat durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Die Fahrzeughalterin hatte ihren Passat in der Straße Kupenwarf in einer der dortigen Parkbuchten hinter dem Ruderclub abgestellt. Der Passat weist an der rechten Fahrzeugseite Lackkratzer auf. Da der Pkw in Fahrtrichtung abgestellt wurde, liegt die Vermutung nahe, dass die Beschädigung durch einen Radfahrer oder Fußgänger verursacht wurde. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.


Anzeige: Vita-Card für den Landkreis Leer

2 Heißgetränke bekommen & nur 1 eins bezahlen