POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Mittwoch, 17.10.2018

0
30

Rhauderfehn – Einsatz mit verhaltensauffälliger Person

Rhauderfehn – Am gestrigen Abend gegen 22:15 Uhr wurde die Polizei zu einer Bedrohung durch einen 21-jährigen Bewohner in ein Mehrfamilienhaus in dem Hermann-Löns-Ring gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich die Person psychisch auffällig verhielt und sich bereits selbst mit einer Glasscherbe an den Armen verletzt hatte. Noch vor dem Haus griff der 21-Jährige bei der Kontaktaufnahme einen Beamten an und schlug ihm auf das Kinn. Die Beamten setzten Reizgas gegen die Person ein. Daraufhin griff der 21-Jährige erneut zu einer Glasscherbe und zog sich zunächst in den Hausflur und schließlich in eine Wohnung des 1. Obergeschosses zurück. Aufgrund des aggressiven und undurchsichtigen Verhaltens des Mannes wurden weitere Kräfte zur Unterstützung hinzugezogen. Der 21-Jährige bewegte sich daraufhin zu einem offenstehenden Fenster und bewaffnete sich mit einem Messer. Weiterhin sprach er fortwährend Drohungen in Richtung der Beamten aus. Im Verlaufe des Einsatzes konnten die Beamten den 21-Jährigen durch eine erfolgreiche Gesprächsführung dazu bewegen, den Anweisungen Folge zu leisten. Durch den vor Ort anwesenden Rettungsdienst wurde der Mann medizinisch versorgt und im Anschluss dem Ordnungsdienst des Landkreises Leer vorgestellt. Dort wurde entschieden, dass der 21-Jährige vorerst in eine Einrichtung untergebracht wird. Durch den tätlichen Angriff wurde der Beamte, der weiterhin dienstfähig ist, leicht verletzt. Der Grund für das Verhalten des 21-Jährigen ist bislang unklar und muss im Laufe der weiteren Ermittlungen geklärt werden.

Westoverledingen – Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind

Westoverledingen – Gestern wurden die Beamten um 13:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Grafenstraße gerufen. Ein 10-Jähriger aus Westoverledingen befuhr mit seinem Fahrrad die Friedrichstraße in Richtung Grafenstraße. In dem Kreuzungsbereich der beiden genannten Straße übersah das Kind den von rechts kommenden bevorrechtigten Peugeot Geländewagen eines 71-Jährigen aus Westoverledingen, der die Grafenstraße in Richtung Graf-Enno-Straße befuhr. Es kam zur Kollision beider Beteiligten, wobei das Kind auf die Fahrbahn stürzte und sich leicht verletzte. An dem Pkw des 71-Jährigen entstand leichter Sachschaden. Das Kind wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

Leer – Versuchter Einbruch in Arztpraxis

Leer – Bereits in der Zeit zwischen Sonntagabend bis Dienstagmorgen drang ein unbekannter Täter durch Manipulation an einem Türschloss in eine Arztpraxis im Hoheellernweg ein. Um noch weitere Räumlichkeiten zu betreten, wurden in der Praxis weitere Türen aufgehebelt oder ebenfalls am Schloss manipuliert. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde kein Diebesgut erbeutet. Es wurden Spuren am Tatort gesichert. Hinweisgeber oder Zeugen werden gebeten, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen.

Rhauderfehn – Verkehrsunfallflucht

Rhauderfehn – Am Dienstag gegen 14:10 Uhr verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Auffahrunfall in der Straße Rajen in Höhe der Hausnummer 314. Der Geschädigte hatte seinen weißen VW Touran auf der verkehrsberuhigten Seite der Straße Rajen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt. Der Touran weist Beschädigungen am Heck auf. Nach Auswertung der Spurenlage handelt es sich bei dem Unfallflüchtigen sehr wahrscheinlich um den Fahrer eines motorisierten Zweirades. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Anzeige: FunSport Leer / Vita-Card

Zeigen Sie beim Kauf von Naketano – Sommerkollektion die Vita-Card vor, erhalten Sie 50% Rabatt.

50 % auf Naketano – Sommerkollektion

Funsport
Outdoorausrüstungsgeschäft
Heisfelder Str. 205
26789 Leer (Ostfriesland)
Telefon:0491 2545