Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden von Donnerstag, 11.10.18

0
31

Leer – Raub auf Gallimarkt

Leer – Am gestrigen Abend gegen 18:35 Uhr wurde ein 18-jähriger aus Leer auf dem Gallimarkt an der großen Bleiche von bislang drei unbekannten Tätern angegriffen. Der Leeraner hatte im Bereich des dortigen Autoscooters eine Pfeife und einen Schlüsselbund aufgefunden und beabsichtigte diese Gegenstände bei der Marktwache abzugeben. Nach ersten Erkenntnissen hinderten die drei Unbekannten das Opfer an dessen Vorhaben und schlugen ihm in das Gesicht und auf den Oberkörper, um so an die zuvor aufgefundenen Gegenstände zu gelangen. Die Täter flüchteten im Menschengemenge des Gallimarktes. Eine Personenbeschreibung liegt zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor. Der Leeraner wurde an der Marktwache ärztlich behandelt. Zum Umfang und der Schwere der Verletzungen können derzeit keine Angaben gemacht werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Leer – Widerstand bei Ingewahrsamnahme

Leer – Am späten Nachmittag des gestrigen Tages gegen 17:20 Uhr kam es auf der Polizeiwache in Leer zu einer Widerstandshandlung eines 51-jährigen Moormerländers gegen einen Polizeibeamten. Zuvor waren die Beamten zu seinem Hausfriedensbruch in einer Seniorenwohnanlage in der Heisfelder Straße gerufen worden. Der Moormerländer hatte es sich dort scheinbar bequem gemacht und wollte die Anlage trotz mehrfacher Aufforderung des Anlagenbetreibers nicht verlassen. Dem Mann wurde durch die Beamten ein Hausfriedensbruch vorgeworfen und ein Platzverweis ausgesprochen. Da der Moormerländer diesem nicht nachkam und die Beamten während der polizeilichen Maßnahmen durchgängig beleidigte, wurde er zur Ingewahrsamnahme der Polizeiwache zugeführt. Im Rahmen der Aufnahme versuchte der Mann einem Beamten mit der Hand in das Gesicht zu schlagen. Dies konnte nur durch ein schnelles Ausweichen des Beamten verhindert werden. Es stellte sich heraus, dass der Moormerländer alkoholisiert war. Er muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Hausfriedensbruch verantworten.

Westoverledingen – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Westoverledingen – Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch gegen 20:10 Uhr auf der B70 im Kreuzungsbereich zur B438. Die 42-jährige aus Westoverledingen befuhr mit ihrem Hyundai die Leerer Straße (B70) in Fahrtrichtung Papenburg. Hinter ihr fuhr ein 23-jähriger aus Leer mit einem Chevrolet. Die Hyundaifahrerin musste aufgrund der roten Lichtzeichenanlage im Kreuzungsbereich zur B438 In Höhe abbremsen. Dies übersah der Leeraner und fuhr auf den Hyundai auf. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt, jedoch entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Unfallverursacher fest. Ein Test ergab einen Wert von 0,89 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme. Außerdem wurde der Führerschein sichergestellt. Der Leeraner darf bis auf Weiteres keine fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeuge führen.

Leer – Verkehrsunfall – Zeugen gesucht!

Leer- In dem Zeitraum zwischen Mittwoch 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr wurde die Heckscheibe eines Renault Twingo mutwillig beschädigt. Die Geschädigte hatte ihren Pkw auf einem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Straße am Nüttermoorer Sieltief abgestellt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer – Anhänger entwendet

Leer – Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Zeit zwischen Mittwoch 08:45 Uhr bis 11:30 Uhr einen Anhänger von dem Wohnmobilstellplatz an der Nessestraße. Bei dem Anhänger handelt es sich um einen offenen Anhänger mit grauem Planenverdeck der Marke Boeckmann. Der Anhänger mit einem Kennzeichen aus dem Landkreis der Grafschaft Bentheim (NOH-) war an einen Pkw gekoppelt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Anzeige: Vita-Card.de

Gallimarkt Special – Ahoi Pils gratis

Leer tanzt – 2 Euro Ermäßigung an der Abendkasse